top of page
historischer Roman aus Uri - die Urgrossmutter

Historischer Roman nach einer wahren Geschichte
"Die Urgroßmutter" - Inhalt Band 2 - Schicksalswendungen

Die Urgrossmutter im Gasthaus Helvetia.png

Mit KI erzeugt

Flüelen, im September 1875

Nach der Hochzeit mit Franz möchte sich Josi als Wirtin bewähren, doch ihr Schwiegervater macht ihr das Leben schwer. Die Vorurteile der Bevölkerung und der Lieferanten sind zusätzliche Hindernisse, die es zu überwinden gilt.

Die Gotthardbahn wird gebaut. Flüelen ist der Umschlagplatz von zehntausenden Tonnen Gütern. Über längere Zeit ist das Dorf mit Waren vollgestopft. Es wächst auf die doppelte Einwohnerzahl. Der Ort ist kaum mehr wiederzuerkennen. Die Einwohner streiten um die Linienführung. Der Schwiegervater wird angegriffen.

Gotthardbahn in Flüelen_edited_edited.png
Telldenkmal und Platz_edited.jpg

Josi wird krank und muss ihr geliebtes Flüelen verlassen. Sie verbringt mit ihrer wachsenden Familie ein paar Jahre in Altdorf, wo sie bei den Schwiegereltern wohnt. Sie erholt sich allmählich und sehnt sich zurück nach ihrer Heimat.

Heftige Schuldgefühle quälen die junge Mutter, weil zwei ihrer Kinder sterben. Ist sie selbst daran schuld, weil sie Wirtin sein möchte? Der Pfarrer hatte sie gewarnt, dass diese Strafe Gottes folgen könnte.

angel-3835156_640.jpg
Regen

Immer wieder spielt das Wetter verrückt. Heftige Gewitter zerstören die im Bau befindliche Bahn. Lang anhaltender Frost lässt das Leben im Dorf erstarren. Diese Wetterkapriolen bringen jeweils den Tourismus zum Erliegen.

Viele Erfindungen werden in diesen Jahren gemacht. Einige wenige erleichtern das Leben der Frauen, wie z. B. die Kinderwagen, die mehr und mehr Verbreitung finden.

1886 Kinderwagen Werbung_edited.jpg
Familie Muheim-Infanger_edited.jpg

Josis Familie wächst allmählich. Nach zwei Mädchen folgt endlich ein Junge, Fränzeli, oder wie er später genannt wird: Franz junior. Er entwickelt sich zu einem jungen Mann, der gerne eine Führungsrolle einnimmt. Auf diesem Bild sind sechs der insgesamt sieben Kinder abgebildet. Der jüngste Sohn ist noch nicht geboren.

Als endlich alle Probleme gelöst scheinen und das Hotel zu florieren beginnt, folgt nochmals ein Schicksalsschlag. Josi braucht den Glauben an eine bessere Zukunft für sich und die Kinder.

Graveyard, wooden crosses, 40 year old woman with.png

Mit KI erzeugt

Blick ins Buch

Historischer Roman "Die Urgroßmutter"

Blick ins Buch

schicksalswendungen-cover.png

Buchdaten

  • Autorin: Eva-Maria Müller

  • Umfang: ca. 512 Seiten

  • Historischer Roman

  • Erzählzeit: 1875 – 1892

  • gebundene Ausgabe

  • Fr. 34.90

banner-landschaft.jpg

Möchten Sie mehr über die Autorin Eva-Maria Müller erfahren? In einem Interview spricht sie über den Hintergrund ihres historischen Romans.

Hier erfahren Sie mehr über die Autorin.

bottom of page